Pöschl Schmalzler A

5,89 

Der Schmalzler A von Pöschl kommt mit Brasiltabak und Noten von Kaffee und Schokolade

Out of stock

Free worldwide shipping on all orders over $50

  • 30 days easy returns
  • Order yours before 2.30pm for same day dispatch
Guaranteed Safe Checkout

Beim Schmalzler A der Firma Pöschl Tobacco, Geisenhausen, handelt es sich um einen klassischen Schmalzler. Verpackt wird dieser Schmalzler in bewährten Tüten zu 100 Gramm, da man vom Schmalzler deutlich größere Portionen schnupft. Der Tabak hat eine tief dunkelbraune Farbe, wirkt sehr einheitlich und klumpt nicht. Sein Mahlgrad ist ebenfalls sehr einheitlich, für einen Schmalzler eher mittelgrob und weist eine leicht körnige Textur auf, wie sie für Schmalzler üblich ist. Dabei ist der Tabak leicht feucht und etwas fettig. So klebt er zwar an den Fingern, ist dabei aber optimal konditioniert.

Geruch in Dose:
Bereits in der Tüte entfaltet der dunkle Schmalzler eine kräftige Brasilnote bei nur leichter Tabaksüße. Deutlich treten Kaffeearomen und eine Bitterschokoladennote hervor.

Geruch in Nase:
Dunkle Schokolade und Kaffee dominieren sofort den ersten Eindruck. Das Brasiltabakaroma entfaltet sich schnell und massiv, ohne aufdringlich zu werden, wobei die vorherigen Aromen ergänzt und nicht überlagert werden. Im weiteren Verlauf entfalten sich Bitterschokolade und Anklänge von Trockenobst, wobei der Schmalzler A nicht süßer wird. Der Geruch ist langanhaltend, durchaus komplex und “sättigend”. Im Ausklang bleibt das Bitterschokoladenaroma am längsten haften.

Stärke:

Der Tabak macht einen gut verträglichen Eindruck, ist sehr mild in der Nase, dabei erscheint er leicht und vollaromatisch.

Fazit:

Falls das “A” für “aromatisch” steht, ist der Name Schmalzler A angemessen gewählt. Etwas herber ist er, tabakechter und robuster als der Doppelaroma von Pöschl, an den er sich im Grundgeruch aber durchaus anlehnt. Ein unspektakulärer Klassiker.

Empfehlung:

Der Schmalzler A ist allen zu empfehlen, die gern Brasilzigarren mögen. Für Schmalzlerfans ein Muss, ist er sogar für Anfänger bestens geeignet.